Pfarrgemeinderatswahl 2018

 

Zusammen.Glauben.Erleben.

Pfarreiengemeinschaft 93098

Mintraching - Moosham - Wolfskofen - Scheuer - Sengkofen

 

 

 

"Der Advent ist eine Zeit, um den Glauben zu erneuern und zu reinigen, damit er authentischer wird."

Papst Franziskus via Twitter

Foto-Galerien

Hier siehst Du Bilder von unserem Pfarrleben

 

Herzlichen Dank an alle, die gewählt haben!

 

Die Wahlbeteiligung war erfreulich gut.

Hier nun die neugewählten PGR-Mitglieder:

 

- Bachsteffel Sophie, Mintraching

- Bauer Monika, Mintraching

- Besler Stephanie, Wolfskofen

- Bischoff Martha, Wolfskofen-Leiterkofen

- Buchmin Thomas, Mintraching

- Dr. Dostal Christian, Sengkofen

- Gabelsberger Franz, Moosham

- Hildebrand Barbara, Mintraching

- Neumeier Andreas, Moosham

- Plank Matthias, Moosham

- Probst Augustinus, Sengkofen

- Schwarz Evi, Wolfskofen-Roith

- Schweiger Emilie, Mintraching

- Vilsmeier Johanna, Sengkofen

- Wallner-Häßler Isolde, Mintraching

 

Die konstituierende Sitzung fand am 15.03.2018 statt.

Andreas Neumeier wurde wieder zum PGR-Sprecher gewählt, - zu seinem Stellvertreter Thomas Buchmin. Außerdem wurde beschlossen, dass in den fünf Hauptorten wieder Ortsausschüsse und die Sachausschüsse Wallfahrt und Flüchtlingshilfe gebildet werden.

Die Pfarrgemeinderatsmitglieder, die Ausschussmitglieder und die Priester treffen sich in der nächsten Zeit zur Klausur.

 

Wahlausschuss für die Pfarrgemeinderatswahl 2018:

1. Pfr. Klaus Beck

2. Johann Judenmann, Mintraching

3. Andreas Deutsch, Moosham

4. Wolfgang Schwarz, Wolfskofen

5. Alois Wierer, Scheuer

6. Josef Beck, Sengkofen

 

 

Statement vom Pfarrgemeinderatssprecher:

 

Deine Chance Dich zu engagieren!

Pfarrgemeinderatswahl am 25.02.2018

 

Im kommenden Februar ist es wieder soweit: Der Pfarrgemeinderat wird wieder neu gewählt, – zum zweiten Mal ein Rat für die gesamte Pfarreiengemeinschaft. In der Folge werden wieder Orts- und Sachausschüsse gebildet. Und Du hast die Möglichkeit Dich zur Wahl zu stellen. Damit zeigst Du, dass Du hinter Deiner Pfarrei stehst und bereit bist, etwas für den Glauben vor Ort zu tun.

 

In den letzten vier Jahren sind vom Pfarrgemeinderat einige Dinge vorangebracht worden: Wiedereinführung Pfarrversammlung, Entwicklung eines Leitbildes, Fahrt zum Katholikentag, Beteiligung bei der Diözesanwallfahrt nach Rom und die Erstellung einer neuen Homepage, um einiges zu nennen. Dafür sage ich dem jetzigen Pfarrgemeinderat ein herzliches Vergelt´s Gott!

 

„Der Christliche Glaube hilft ein zufriedenes, glückliches Leben zu führen“, so ist auf unserer Homepage zu lesen. Wir wissen, dass Gott immer an unserer Seite ist und trotzdem brauchen wir eine aktive Gemeinschaft um den Glauben zu spüren. Diese Gemeinschaft, - unsere Pfarreien, lebt, wenn sich Menschen für das kirchliche Leben engagieren. Es bereichert unser Leben und das unseres Ortes. Es nützt uns selber, unseren Kindern und Jugendlichen, den Senioren, - einfach uns allen.

 

Folgende Aussagen von Ehrenamtlichen sollen auch Dich anregen:

 

„Ich lerne Neues kennen und sehe dadurch mein eigenes Leben mit anderen Augen.“

 

„Mein Ehrenamt ist ein Ausgleich zu meinem Beruf und sonstigen Aufgaben.“

 

„Ich kann meinem Glauben Ausdruck geben und finde Sinn für mein Leben.“

 

„Ich finde Anerkennung und Wertschätzung. Das tut mir gut.“

 

„Es freut mich, wenn ich anderen helfen und in unserer Pfarrei etwas bewegen kann.“

 

„Ich finde Freude und Erfüllung in meinem Engagement. Es macht mir Spaß.“

„Ich habe Gleichgesinnte gefunden und komme mit sympathischen Menschen in Kontakt.“

 

„Ich kann meine Fähigkeiten, Kenntnisse, Talente und meine Fantasie einbringen.“

 

Das ist doch was! Wenn Du also in den nächsten Wochen angesprochen wirst, ob Du Dich zur Wahl stellen willst, dann geh´ in Dich und sag Ja. Ja zu einer Kandidatur für den Pfarrgemeinderat.

 

Ich freue mich darauf!

 

Euer Pfarrgemeinderatssprecher

Andreas Neumeier