Was tun, wenn...

 

Zusammen.Glauben.Erleben.

Pfarreiengemeinschaft 93098

Mintraching - Moosham - Wolfskofen - Scheuer - Sengkofen

 

 

 

"Jesus zu begegnen, kann eine entscheidende Wende in unserem Leben sein, weil es ihm einen Sinn gibt."

Papst Franziskus via Twitter

Was tun, wenn...

 

  • ... wir unser Kind taufen lassen möchten?

Schauen Sie sich die Tauftermine hier an. Wenn Sie einen konkreten Termin haben, gehen Sie in das Pfarramt zur Anmeldung der Taufe. Dazu brauchen wir eine Geburtsurkunde.

Der Taufpate muss selber katholisch getauft und gefirmt sein und darf nicht aus der Kirche ausgetreten sein. Das Mindestalter ist 16 Jahre.

Einer der beiden Geistlichen wird sich dann telefonisch wegen des Taufgespräches bei Ihnen melden.

 

  • ... wenn unser Kind zur Erstkommunion gehen möchte?

Die Erstkommunion wird in der 3. Klasse gespendet. Die Anmeldung bekommt Ihr Kind über die Grundschule Mintraching. Sollte Ihr Kind nicht in die GS Mintraching gehen, dann rufen Sie bitte wegen der Anmeldung im Pfarramt an.

Informationen über die Vorbereitungszeit auf die Erstkommunion erhalten Sie in den drei Elternabenden.

 

  • ... wenn ich gefirmt werden möchte?

Die Firmung wird in der 5. Klasse gespendet. Der Firmling muss sich selber zur Firmung anmelden. Die Anmeldung können Sie im Pfarrbüro jeweils im Januar abholen. Die weiteren Informationen über die Vorbereitung auf die Firmung erhalten Sie dann am Firmelternabend.

Der Firmpate muss katholisch getauft und gefirmt sein und darf nicht aus der Kirche ausgetreten sein. Das Mindestalter ist 16 Jahre.

 

  • ... wir heiraten möchten?

Wenn Sie heiraten möchten, dann rufen Sie beim Pfarrer an und vereinbaren einen Hochzeitstermin. In der Vorbereitung werden i.d.R. zwei Gespräche mit dem Brautpaar geführt.

Es ist auch ein Brautleute-Tag zu absolvieren. Die Termine dazu bekommen Sie im Pfarrbüro jeweils ab Dezember für das folgende Jahr.

 

  • ... ein Angehöriger verstorben ist?

Wenn ein Angehöriger verstorben ist, dann verständigen Sie als erstes den Pfarrer. Für die übrigen Erledigungen laden Sie die Checkliste Todesfall runter.

Denken Sie bitte auch vor dem Todeszeitpunkt an das heilige Sakrament der Krankensalbung. Dazu rufen Sie einen der beiden Geistlichen an. Wir kommen gerne und jederzeit vorbei.

 

  • ... wenn ich zur Beichte gehen möchte?

Es wird die hl. Beichte immer am Samstag vor der Abendmesse angeboten. Zu den Hochfesten gibt es mehrere Angebote für die Beichte, auch bei einem auswärtigen Beichtvater (siehe im jeweiligen Pfarrbrief).

Sollten Sie einen separaten Termin wünschen, dann melden Sie sich telefonisch oder per Mail bei einem der beiden Geistlichen, um einen Termin zu vereinbaren.

Anregungen für Ihre Beichte finden Sie hier.

 

  • ... wenn ich wieder in die Kirche eintreten möchte?

Wenn Sie wieder in die Kirche eintreten wollen, dann nehmen sie mit dem Pfarrer Kontakt auf. Für den Wiedereintritt brauchen Sie Ihren Taufschein und die Bescheinigung vom Kirchenaustritt.